Loading...

Take the NRW-Train

Beethoven trifft Ellington

Zwei Auswahlensembles aus Nordrheinwestfalen, das 2006 gegründete Kinderorchester NRW und das traditionsreiche JugendJazzOrchester NRW, gingen bislang getrennte Wege.Sie fuhren in getrennten Zügen, ab und an traf man sich am selben Bahnsteig, winkte sich zu und fuhr dann in unterschiedliche Richtungen weiter. Irgendwann luden die Jazzer einige Kinder zu sich in den Zug, um einen Teil ihres Weges gemeinsam zurückzulegen. Sie erzählten sich gegenseitig von ihrer Musik, von aufgeschriebener und improvisierter, alle fanden das ganz spannend. Irgendwann fuhren dann beide Orchester gemeinsam durchs Land und stellten fest, dass man zusammen ganz tolle Sachen auf die Beine stellen kann

Das Kinderorchester NRW und das JugendJazzOrchester NRW präsentieren Werke in konzertanter und jazziger Version, laden Mitglieder des jeweils anderen Orchesters ein, in ihrem Ensemble mitzuspielen, finden im Laufe des Konzertes mehr und mehr zusammen, musizieren zum Schluss gemeinsam in einem großen orchestralen Verbund.

Kinder und Jugendliche verknüpfen ihre Musik und zeigen eindrucksvoll, wie man spielend alters- und stilübergreifend das Publikum begeistert.

Programm:

  • Kinderorchester NRW: In der Halle des Bergkönigs (original)
  • JugendJazzOrchester NRW: In der Halle des Bergkönigs (Arrangement)
  • Kinderorchester NRW: Auszug aus der 6. Sinfonie von Beethoven
  • JugendJazzOrchester NRW: „Ludwigs Lament“ (Arrangement Stephan Schulze)
  • KIO und JJO-Auswahl: Porgy and Bess (Arrangement)
  • JJO und KIO-Auswahl: Prinz Igor oder Eau du ciel
  • Beide Orchester: Touch of Jazz / Salut to big apple

Künstlerische Leitung: Andreas Fellner (KIO), Stephan Schulze (JJO)

Moderation: Ralph Erdenberger (WDR)

Moderiertes Familienkonzert, Dauer: 60 Min

Den Terminplan gibt's hier : Änderungen vorbehalten