Loading...

Bild des Tages IV
Alle Einträge

05.Januar 2018   Kammermusikzentrum NRW

Ensembles in kleiner Besetzung sind auch dabei.

Von den geförderten Ensembles des Kammermusikzentrums konnten drei leider nicht vollständig zum Kurs kommen. Warum es trotzdem Sinn macht, am Kammermusikkurs teilzunehmen, erläutert Jonas (15). Er ist der Bratschist des Mendelssohn-Sextetts: "Da ich Spaß daran habe, meinen Horizont zu erweitern, etwas neues zu lernen und um die Ferien mit Musik zu verfeinern, darum nehme ich mit unserem Celllisten Clemens am Kammermusikkurs teil." Das Doron-Streichquartett ist mit Aron und Casper als "Duoron" vertreten und das Turmalin-Quartett ist in einer Trio-Besetzung dabei, die Beethovens Streichtrio c-Moll einstudiert. Musikalisch weiterentwickeln, neue Stücke kennenlernen, Zusammenspiel üben... das geht auch in kleiner Besetzung und wirkt sich positiv auf das "große" Ensemble aus.

Tipp: Morgen um 16.00 Uhr findet im Kammermusiksaal des Langen Hauses der Landesmusikakademie NRW das Werkstattkonzert des Kurses statt. Mit dabei sind neben dem oben vorgestellten Duo von Jonas und Clemens das Devienne-Quartett, das Mozart-Sextett, das Blockflötenduo Flüt à dö, das Duo mit Kontrabass/Flöte sowie das Boreas-Holzbläserquintett.